Online-Shop geeignet für Dropshipping?

Welche Software ist die beste? Fragen zum Aufbau u. Marketing Ihres Onine-Shops...

Online-Shop geeignet für Dropshipping?

Beitragvon finmic1 » Fr 4. Mär 2011, 11:41

Hallo!

Ich betreibe seid über einem Jahr einen Onlinehandel, der recht erfolgreich ist, sich bisher aber nur auf Online-Marktplätze wie eBay, Auvito und Hood beschränkt.

Das war auch so beabsichtigt, da ich erst einmal Erfahrungen im Versandhandel, mit Großhändlern und den allgemeinen Abläufen sammeln wollte.

Jetzt soll aber der nächste Schritt erfolgen. Da mein Warenangebot aber begrenzt ist und allein für sich keinen separaten Onlineshop rechtfertigen würde will ich mein Angebot über
Dropshipping erhöhen.

Dieser Schritt soll jedoch gut geplant sein und ich möchte, soweit möglich, die vielleicht typischen Anfangsfehler ausschließen.

Daher bitte ich Euch um einige Ratschläge!

1.) Der Shop

a) Ich bin Kunde bei 1und1. Die bieten einen Onlineshop (Business Pro) zur Miete an. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Shop im Zusammenhang mit Dropshipping gemacht?
Ist er dafür überhaupt geeignet? Wenn nein, welche Alternativen könnt Ihr empfehlen.
Der Shop muss nicht kostenlos sein, sollte aber keine 2.000.- Euro kosten.

b) Ich möchte über den Shop vieles Automatisieren. Kundenbestellung --> Rechnungsversand Online --> Übertragung der Bestellungen an den Großhändler
Der Shop bzw. die Software muß verschiedene Händler und auch meine eigenen Artikel trennen und bearbeiten können. Das ist mir ungemein wichtig.
Welche Softwarekombinationen könnt Ihr da empfehlen.

c) Wie läuft das mit den Händlerartikeln? Sendet mir der Händler eine Datei, die ich in mein System einbinden kann oder muss ich Artikel für Artikel einstellen.
Ich will ja nicht das gesamte Programm des Händlers sondern nur ausgewählte Artikel.

2.) Dropshipping allgemein

Wie sind Eure Erfahrungen mit Großhändlern? Ich möchte in meinem Shop ein Mix aus verschiedenen Händlern einbinden um nicht von einem abhängig zu sein.
Wie hoch ist denn nach Eurer Einschätzung die Marge in diesem Bereich? Natürlich nach Abzug aller Kosten wie Handling und Versand. Die Margen bei den Online-Auktionshäusern liegen
ja im Schnitt bei 10-max 15%. Demnach sollte die Marge beim Dropshipping auch bei ca. 10% liegen.
Könnt Ihr mir die Kosten vielleicht mal anhand eines fiktiven Beispiels erläutern? Z.B. Artikel X kostet im Einkauf (Händler) 5.- Euro. Dazu kommen folgende Kosten...?

Wird mit dem Großhändler ein separater Dropshipping Vertrag abgeschlossen? Ist das die Regel oder eher die Ausnahme? Möchte mich da schon absichern.

Wie ist denn der Ablauf in der Praxis? Kunde bestellt in meinem Shop --> Bezahlt per Paypal --> Ich sende die gesammelten Bestellungen an den Händler --> Bezahle ebenfalls per Paypal ( Oder
ist das in der Praxis anders?) --> Händler sendet Ware neutral an den Kunden.
Mein Anspruch ist es, dass meine Kunden wie bisher darauf vertrauen können, dass der bestellte Artikel umgehend nach Zahlungseingang, spätestens am Folgetag, an sie versandt wird.

Ich werde sicherlich noch weitere Fragen haben, aber dass sollte erstmal reichen. Habt Ihr vielleicht noch einen Buchtipp zum Thema "Dropshipping"? Das Werk sollte aber relativ aktuell und wirklich umfassend sein.

Vorab danke ich Euch schonmal für Eure Mühe und Unterstützung!!!

Michael
finmic1
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 4. Mär 2011, 10:47

 

Re: Online-Shop geeignet für Dropshipping?

Beitragvon S.Max » Mi 16. Mär 2011, 19:01

Ich hab zwar bisher noch selbst keinen Shop und kein DropShipping betrieben, kann dir aber zum Teil behilflich sein indem ich deine Fragen beantworte, soweit mir das möglich ist.
finmic1 hat geschrieben:c) Wie läuft das mit den Händlerartikeln? Sendet mir der Händler eine Datei, die ich in mein System einbinden kann oder muss ich Artikel für Artikel einstellen.
Ich will ja nicht das gesamte Programm des Händlers sondern nur ausgewählte Artikel.

Normal kannst du von dem Händler eine *.csv haben die mittels Cronjobs in deine MySQL-Datenbank eingelesen wird.
Man muss aber den Aufbau dieser CS kennen um Artikel, Beschreibung etc. alles am richtigen Ort zu haben.
Und man muss sich mit Cronjobs und MySQL auskennen!
In der CSV ist aber meist das komplette Angebot des Händlers, bzw. könnte ich mir vorstellen, dass der Händler mehrere csv-Dateien hat die nach Warengruppen getrennt sind.
Willst du davon also nur bestimmte Artikel, dann musst du da wohl anders herangehen um diese in deine MySQL-Datenbank zu integrieren.

Manuell, wirst du da nichts machen, weil du willst ja, dass die verfügbare Menge (Stückzahl) in deinem Shop mit dem Lager des Händlers übereinstimmt.
Sonst kann es dir passieren, dass du z.b. 4 Stück eines Artikels noch im Shop hast, der Kunde bestellt, aber dein Händler nicht liefern kann!
Fazit: Das spricht sich schnell rum und Kunden bleiben aus.

finmic1 hat geschrieben:2.) Dropshipping allgemein
.....

Da du hier keine Kosten für eBay und Co hast bleibt dir wohl auch mehr übrig.

finmic1 hat geschrieben:Wird mit dem Großhändler ein separater Dropshipping Vertrag abgeschlossen? Ist das die Regel oder eher die Ausnahme? Möchte mich da schon absichern.

Also Konditionen würde ich schon aushandeln!

finmic1 hat geschrieben:Wie ist denn der Ablauf in der Praxis? Kunde bestellt in meinem Shop --> Bezahlt per Paypal --> Ich sende die gesammelten Bestellungen an den Händler --> Bezahle ebenfalls per Paypal ( Oder
ist das in der Praxis anders?) --> Händler sendet Ware neutral an den Kunden.

Du musst da garnichts tun!
Das System übernimmt die Bestellung deines Kunden automatisch und übergibt sie - im Hintergrund - an den Händler.
Dein Shop wird ja per Warenwirtschaftssystem an den des Händlers angeschlossen.

finmic1 hat geschrieben:Mein Anspruch ist es, dass meine Kunden wie bisher darauf vertrauen können, dass der bestellte Artikel umgehend nach Zahlungseingang, spätestens am Folgetag, an sie versandt wird.

Dann musst du Händler suchen die binnen 24 Stunden versenden!
Das macht nicht jeder Händler! Und auf reine Aussagen würde ich mich nicht verlassen.
Tip: Vorher paar Testbestellungen durchführen, natürlich ohne den Händler darüber zu informieren.


Zu deinen anderen Fragen etc. kannst du Google benutzen.
Darüber hättest du auch einiges gefunden was ich geschrieben habe - man muss dafür halt Zeit investieren um das zu finden!
S.Max
 
Beiträge: 10
Registriert: So 6. Feb 2011, 17:28


Zurück zu Online-Shops, Domains und Hoster

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast