Schuldenberater

Hier können User ihre Erfahrungen mit austauschen.

Schuldenberater

Beitragvon glomeltaste » Mi 2. Dez 2009, 19:46

Was haltet ihr eigentlich von Schuldenberatern? So wie zum Beispiel dieser Peter Zwegat. Na ja, ich glaube nicht, dass ich gerne ins Fernsehen kommen will mit meinen Schulden, aber gibt es das nicht auch weniger öffentlich?
glomeltaste
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 09:28

 

Re: Schuldenberater

Beitragvon admin » So 26. Jun 2011, 17:49

Hallo,

gib doch einfach mal Schuldenberater bei Google ein, dort findest du einiges dazu.
Gehe tief in dich hinein und finde dein eigenes Ich. Wenn du dich selbst findest in deinem eigenen Ich, dann erst wirst du dich wirklich selbst verstehen!
http://www.b2b-grosshaendleradressen.de
http://www.dropshipping-webshop.de
Benutzeravatar
admin
Administrator
 
Beiträge: 54
Registriert: Mi 24. Jun 2009, 16:45
Wohnort: München

Re: Schuldenberater

Beitragvon uvis-beratung » Mo 8. Aug 2011, 08:24

Hallo Glomeltaste,

wenn Du einen diskreten Vorschlag und entsprechende Orientierungshilfen wünschst, schlage mal bei dem Buchtipp nach:

Unternehmenscoaching - Insolvengefahren vermeiden
ISBN: Print 978-3-938684-11-5 - E-Book 978-3-938684.26-9
Inhaltsverzeichnis www.uvis-verlag.de/uv5100.htm

Es ist der erste Band einer Buchreihe, der in Krisen befindliche Unternehmen hilft, wieder Tritt zu fassen.
uvis-beratung
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 3. Aug 2010, 12:00

Re: Schuldenberater

Beitragvon Heisler » Do 8. Dez 2011, 12:24

Hallo,

es ist erstens wichtig, dass man ehrlich zu sich selbst ist. Das man keine Schulden versteckt oder verleugnet. Man muss mit offenen Karten spielen.
Ich würde mich da nicht auf ein Buch verlassen, sondern würde mir jemanden suchen der sich damit auskennt.

Und dann muss man erst mal schauen, was für Schulden habe ich überhaupt. Hier muss alles genau aufgestellt werden. Schätzungen reichen nicht.
Dann muss man die kompletten Finanzen neu sortieren. Damit man im Endefeckt neu starten kann.
Heisler
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 17:29

Re: Schuldenberater

Beitragvon uvis-beratung » Mo 9. Jan 2012, 13:36

@Heisler ....

.... richtig, - es sollte alles offengelegt werden. Doch es gibt gute Chancen, lange bevor man einen Schuldenberater aufsuchen sollte. Wenn irgendwie möglich, sollte es soweit gar nicht kommen. Hierzu gibt es eine Menge präventiver Maßnahmen, die eine Insolvenz erst gar nicht aufkommen lassen müssen.

MfG Jürgen Arnold (Autor)
uvis-beratung
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 3. Aug 2010, 12:00

Re: Schuldenberater

Beitragvon JustusJ » Mo 17. Feb 2014, 14:40

Prinzipiell ist der Besuch bei einem Schuldenberater erst einmal nichts schlimmes und du wirst viele finden, die das auch weniger öffentlich machen;) Trotzdem ist es wichtig, dass man sich auch selsbt verantwortungsvoll mit dem Thema auseinandersetzt. Die wichtigsten Punkte wurden hier schon genannt. Vor allem die Ehrlichkeit dir selbst gegenüber bereitet vielen leider große Probleme...
JustusJ
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 10:37


Zurück zu Schulden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast